DEV-TRONIC.de

Basteleien mit dem Z80-Prozessor

Z80Ardu – Soundkarte mit SN76489 (WIP)

Der Baustein SN76489 wurde von Texas Instruments gebaut und in vielen frühen Homecomputern und Konsolen eingebaut. Bei dem Baustein handelt es sich um einen „Digital Complex Sound Generator“ oder auch PSG (programmable sound generator) genannt. Die hier gezeigte „Soundkarte“ ist aus der Sicht der Elektronik wirklich einfach aufgebaut. Aus der Sicht der Programmierung ist es ein wenig komplizierter. Schaltplan und weitere Erklärungen folgen

Weiterlesen

Z80 – Warteschleife

Die Warteschleife ist zwar eine Sünde, da sie den Prozessor im Kreis herum schickt und wertvolle Rechenzeit vergeuden lässt. Aber in vielen Situationen ist man auf eine Warteschleife angewiesen um das Timing für Signale zu erreichen oder um Geschehnisse beobachten zu können, die bei voller Geschwindigkeit nicht nachvollziehbar wären. Ausgehend von einem Prozessortakt von 4MHz sieht das wie folgt aus: Das macht im Beispiel 2,5 µs für das Laden des Registers BC. Dann 35 µs pro Schleifendurchlauf. Die Anzahl der

Weiterlesen

Z80Ardu – Basisplatine

Die Basisplatine des Z80Ardu besteht lediglich aus einer Reihe von Pinheadern (weiblich) , einem Spannungsregler (5 Volt) und einem dicken Elko und einem kleinen Keramikkondensator. Die Pinheader sind einfach in Reihe geschaltet und bilden den Adressbus, den Datenbus, die Spannungsversorgung der einzelnen Platinen, einige der Steursignale des Z80 (wie zum Beispiel /RD, /RW, /INT, /NMI…), sowie 8 Signale zur Aktivierung von Peripherie, wie zum Beispiel des Grafikspeichers, einer seriellen Schnittstelle usw.

Weiterlesen
1 2